U17 II – 1.FC Passau 1:0 (0:0)

Am Samstagnachmittag schlugen die BII-Juniorinnen den 1.FC Passau mit 1:0 (0:0).
In einen sehenswerten Spiel behielten die Cluberinnen nach einem Tor in der 65. Minute die Oberhand.
Die Partie war von der ersten bis zur letzten Minute spannend. Man merkte den Teams an, dass beide an diesem Tag die drei Punkte mitnehmen wollten. Dabei ging es auf beiden Seiten nicht gerade zimperlich zu. Die leicht verunsicherte Schiedsrichterin hatte alle Mühe das Spiel zu kontrollieren. Die Fehlentscheidungen traf aber beide Teams.
Zu Beginn der ersten Hälfte begannen die Cluberinnen mit zwei guten Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Danach glichen sich beide Teams an und jedes hatte die Möglichkeit in Führung zu gehen. Spielerisch und körperlich hielten die jungen Clubmädels gut dagegen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte übernahmen die Cluberinnen das spielerische Geschehen. Verstärkt mit frischen Kräften im Offensivbereich resultierte dann der viel umjubelte Treffer. Silkes Schuss konnte die Passauer Keeperin noch parieren, musste aber nach vorn klatschen lassen. Karo besorgte dann den Rest.
Passau drückte danach vehement auf den Ausgleich. Einen Schuss konnte Valerie gerade noch so an die Querlatte ablenken, die beiden anderen Möglichkeiten trafen diese direkt. Unsere Mädels warfen alles dagegen. Mit Siegeswille, Geschick und Glück meisterten die Cluberinnen die Situationen bis zum Abpfiff in der 84. Minute.
Gelbe Karte: Julia Wagner Foulspiel

Der 1.FC Nürnberg spielte mit:
Valerie Münderlein – Silke Birkner-Reichenbächer, Karolin Fischer, Kiara Fleischmann, Denise Lutz, Denise Helmschrott, Birte Köhn, Eva Otzelberger, Paula Meier, Hannah Popp, Saskia Seidel, Melissa Kuya-Strobel, Amanda Sulewski, Pauliina Talaslahti, Julia Wagner