Frauen 3 schneiden überraschend gut beim Hallenturnier der SV DJK Eggolsheim ab

Die 3. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg erreichte beim Hallenturnier der SV DJK Eggolsheim am Sonntag überraschend das Endspiel und musste sich dort dem Bezirksliga-Tabellenführer SC Gremsdorf erst nach Siebenmeterschießen mit 4:3 (1:1, 1:1, 3:2 i. S.) geschlagen geben.

Die erste Partie wurde gegen die SpVgg Obertrubach mit 2:1 gewonnen.
Tore: 0:1 (3.), 1:1 Jacqueline Becker (7.), 2:1 Janine Adel (8.).
Den Bezirksliga-Absteiger 1. FC Burk schlug die Dritte unerwartet durch Treffer von Sabrina Greubel (4.) und Janine Adel (8.) mit 2:0.
Das abschließende Gruppenspiel gegen den Kreisligisten ASV Sassanfahrt 1926 endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Tore: 0:1 Nicole Schneeberger (7.), 1:1 (9.), 1:2 Tanja Ruck (10.), 2:2 (10.).

Als Sieger der Vorrundengruppe B traf die Dritte im Halbfinale auf die TSV Drügendorf-Tiefenstürmig und gewann nach einem frühen Rückstand (1.) durch Treffer von Sabrina Greubel (6.), Janine Adel (7.) und Nicole Schneeberger (10.) mit 3:1.

Im Finale ging der Titelverteidiger SC Gremsdorf nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Janine Adel konnte kurz vor dem Seitenwechsel zum 1:1 ausgleichen (7.). Bei diesem Ergebnis blieb es auch nach den zweiten sieben Minuten, denn die gut aufspielende Dritte konnte ihre Chancen leider nicht in Tore ummünzen.
Im Siebenmeterschießen gelang Nicole Schneeberger die Führung, woraufhin Clubkeeperin Luisa Bohn den ersten Gremsdorfer Schuss vereitelte. Jacqueline Becker zielte jedoch rechts am Tor vorbei und der Schuss von Tanja Ruck wurde gehalten, womit Gremsdorf mit 2:1 in Front ging. Sabrina Greubel glich zum 2:2 aus, doch nach der Gremsdorfer 3:2-Führung wurde der Schuss von Stefanie Übler gehalten.

Der 1. FC Nürnberg III trat an mit:
Luisa Bohn - Janine Adel, Jacqueline Becker, Sabrina Greubel, Valentina Motekat, Laura Nagel, Tanja Ruck, Nicole Schneeberger, Stefanie Übler.