SSV Elektra Nürnberg - 1. FC Nürnberg IV 1:4 (1:0)

Freizeitteam des Clubs sicherte sich die Meisterschaft

Meisterfoto

Zum Saisonabschluss in der Freizeit-Bezirksliga Mittelfranken 2 gewann die 4. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg ihr Nachholspiel am Mittwochabend beim SSV Elektra 1925 alias FC Hellas Nürnberg vor 50 Zuschauern mit 1:4 (1:0) und sicherte sich somit überraschend die Meisterschaft.

Dabei hatte es lange nicht danach ausgesehen. Denn noch vor dem ersten Saisonspiel trat Trainer Christian Seeger unvermittelt zurück, sodass FCN-Geschäftsführer Andreas Tschorn vom 16. August an als Interimstrainer wirkte. Ihm zur Seite stand ab dem 29. September Norbert Sperber, der ab dem 1. Januar dann alleinverantwortlicher Trainer war. Co-Trainer Markus Thielow kam am 19. Februar hinzu. An eine Meisterschaft war zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu denken, doch im Dreikampf mit dem FC Ezelsdorf III und dem ESV Flügelrad Nürnberg sollten die Cluberinnen in der von Mannschaftsrückzugen geprägten Liga allmählich die Oberhand gewinnen.