Hegauer FV - 1.FC Nürnberg 0:1 (0:0)

Mai-Tor beschert Clubfrauen den ersten Sieg der Saison

Mit einem Auftaktsieg gegen den Hegauer FV, starteten die Damen des 1. FC Nürnbergs heute in die neue Regionalligasaison 2018/2019 – es waren die ersten drei Punkte zu Beginn einer Saison seit Jahren. Dabei merkte man beiden Teams von Beginn des Spiels, das unter schwierigen Platz- und Wetterbedingungen stattfand, an, dass sie sich für die anstehende Saison einiges vorgenommen hatten und der Respekt gegenüber der anderen Mannschaft auf beiden Seiten vorhanden war.
So kam es zur ersten Chance des Spiels über eine Standardsituation, doch vergab Nina Raasch nach einer Ecke aus guter Position mit einem Kopfball, der knapp über das Tor ging. Wenig später war es erneut Raasch, die mit einem Schuss aus der zweiten Reihe die starke Heimkeeperin des Hegauer FVs aber vor wenige Probleme stellte. Die größte Chance des ersten Durchgangs gab es dann in der 39. Spielminute: Rebecca Leinberger konnte sich auf der halbrechten Seite gegen ihre Gegenspielerin durchsetzen und Franziska Mai frei spielen. Diese umkurvte die Keeperin, konnte aber mit ihrem Abschluss den Ball nicht über die Linie bringen, so dass eine Hegauer Verteidigerin noch im letzten Moment den Ball auf der Linie klären konnte. So ging es mit 0:0 in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten dann die Clubfrauen Glück, als einer Hegauerin über die linke Außenbahn bis zur Grundlinie durchbrach, den Ball quer direkt zu einer Mitspielerin vor das Tor servierte, diese Mitspielerin von der Hereingabe aber so überrascht war, dass die Clubabwehr den Ball noch in höchster Not klären konnte. Fast im Gegenzug machte es dann der Club besser.
In Minute 53 erkämpfte Franziska Mai im Gegenpressing den Ball, mit dem sie sofort Tempo aufnahm und ihn dann zu Rebecca Leinberger weiterleitete. Diese hielt den Ball und ließ gleich mehrere Gegenspielerinnen aussteigen bevor sie ihn wiederum quer auf Franziska Mai (1. Saisontor) durchsteckte, die vor dem Tor eiskalt blieb und den Ball ins untere linke Toreck zum 1:0 platzierte.
Die Hegauerinnen schalteten nun einen Gang nach oben und versuchten nun ihrerseits ein Tor zu erzielen, ohne aber zwingend zu einem Torabschluss zu kommen. So blieb auch der Club gefährlich, der wiederum nach einer Ecke durch Jessica May die Latte traf und gegen Ende des Spiel über Nastassja Lein und Lisa Tietz per Konter im 1 gegen 1 jeweils die Chance zur Entscheidung hatte.
So blieb es am Ende beim 1:0, was den Auftaktsieg für die Clubfrauen bedeutete. Dies betonte auch Cheftrainer Osman Cankaya in seinem Statement: „Prima und Kompliment an die Mädels, dies war ein ordentliches Spiel unter schwierigen Bedingungen und gegen einen wirklich guten Gegner. Das erste Spiel war in den letzten Jahren nie der Freund des Clubs und so ist umso bemerkenswerter, dass wir hier bis zum Ende konzentriert gespielt haben und die drei Punkte mit nach Nürnberg nehmen – mitnehmen werden wir aber auch die ein oder andere Situation, wo wir in den Lösungen noch Luft nach oben haben. Aber die Saison ist noch jung und für heute war es wirklich super.“

Alle Infos zum Spiel