1.FC Ingolstadt U17 - 1.FC Nürnberg U16 2:1 (1:0)

U16 muss sich der U17 des FC Ingolstadt knapp geschlagen geben

Am Kunstrasenplatz der Schanzer hielt die junge Club Mannschaft zu Beginn der 1. Halbzeit sehr gut mit. Man erarbeitete sich phasenweise sogar mehr Spielanteile, jedoch wurden diese nicht mit der notwendigen Cleverness ausgespielt. Im Laufe der 1. Halbzeit wurden dann Aktionen der Ingolstädter Offensive von den Cluberinnen aber nicht mehr mit der nötigen Entschlossenheit und Konsequenz unterbunden. So musste man folgerichtig den Gegentreffer zum 1:0 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel konnte die Club Akteurin Celina Engel die gegnerische Abwehr so unter Druck setzen, dass sie nachfolgend im Alleingang das 1:1 erzielen konnte. Danach hatte man es aus Sicht des 1.FCN der Torhüterin Aileen Rippl zu verdanken, dass es zunächst beim Unentschieden blieb. Sie konnte zunächst einen Strafstoß abwehren und auch im Nachgang hielt sie das Team durch starke Paraden im Spiel. Unserer Mannschaft fehlte es im Anschluss leider erneut an der nötigen Abgeklärtheit und so erzielte der FCI nach einer ungewollten Vorlage einer Nürnbergerin die 2:1 Führung. Bis zum Schlusspfiff versuchte das Team noch einmal alles blieb jedoch erfolglos. Trotz einer engagierten Leistung musste das Team ohne Punkte im Gepäck die Heimreise nach Nürnberg antreten.