Frauen I unterliegen im Testspiel nur knapp

Die Frauen des 1. FC Nürnberg verloren am Samstagabend ein Testspiel gegen die männliche B-Jugend des TV 1848 Erlangen mit 0:1 (0:0).
Im ersten Spielabschnitt war der Club vor 30 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage der Bertolt-Brecht-Schule die spielbestimmende Mannschaft und ließ nichts zu. Die Erlanger konnten sich bei ihrem guten Torwart bedanken, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Er hielt gegen Leonie Vogel, Luisa Richert und Sabine Fabritius hervorragend.
Erst kurz vor der Pause gab es die erste gute Möglichkeit für den TVE. Doch hier konnte sich Michelle Pistoia im Clubtor auszeichnen.
Im zweiten Durchgang agierten die Jungen deutlich kompakter, um den FCN schon im Spielaufbau zu stören. Doch die Heimelf brachte dies nicht aus der Ruhe und man drückte dem Gegner weiterhin das eigene Spiel auf. Zwar war das Spiel nicht mehr so zwingend nach vorne wie noch in der ersten Hälfte, doch die Nürnbergerinnen hatten die Kontrolle über das Spiel.
Die Gäste aus Erlangen, die in der Kreisliga eine gute Rolle spielen, konnten mit zunehmender Spieldauer ihre körperlichen Vorteile gut einsetzen und kamen gefährlicher vor das Tor von Michelle Pistoia. Aber die Abschlüsse waren meist zu ungenau.
In der 66. Spielminute trafen die Erlanger dann doch: Mit einem Schlenzer in das lange Eck ließ man Michelle Pistoia keine Abwehrchance. Der Club versuchte noch einmal alles und hatte auch eine Großchance zum Ausgleich. Doch der Tormann hielt erneut überragend und konnte als Sieger aus dem direkten Duell mit Nicole Munzert hervorgehen.

Der 1. FC Nürnberg spielte mit:
Michelle Pistoia - Sina Bach (46. Anna-Maria Exner), Katharina Rupp, Sina Zimmermann, Julia Hirschmann (46. Melissa Ludewig) - Luisa Richert, Sabine Fabritius - Kim Urbanek (68. Julia Hirschmann), Marissa Schultz - Nicole Munzert, Leonie Vogel (68. Sina Bach).