B-2-Juniorinnen des 1. FCN gewannen den eigenen U-17-Girls-Hallencup

Die B-2-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg gewannen am Sonntagnachmittag wie im Vorjahr den eigenen U-17-Girls-Hallencup in der Nürnberger Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost. Die C-Juniorinnen, angetreten als 2. Mannschaft, belegten den 3. Platz unter den teilnehmenden acht Teams.
Die als 1. Mannschaft antretenden B-2-Juniorinnen schlugen zunächst den Bezirksoberliga-Tabellenführer SpVgg 1904 Erlangen im Eröffnungsspiel durch einen Treffer von Sara Heinikel mit 1:0. Die Partie gegen den Landesligisten SpVgg Eicha 1947 endete mit 1:1 unentschieden. Die Führung der Oberfranken durch Ex-Cluberin Karolin Fischer konnte Melissa Kuya-Strobel ausgleichen. Zum Abschluss gab es einen 0:8-Sieg gegen die Bezirksoberliga-Spielgemeinschaft aus FC Eintracht Münchberg und ASV Stockenroth, der für den Gruppensieg in der Vorrundengruppe A reichte. Die Tore erzielten Sara Heinikel, Melissa Kuya-Strobel (jeweils 2), Kiara Fleischmann, Paula Meier, Eva Otzelberger und Hannah Popp.

Die C-Juniorinnen starteten mit einem 1:1-Remis gegen den Landesligisten SpVgg Germania Ebing 1929. Die Ebinger Führung konnte Spielführerin Neele Reisberger egalisieren. Kreisligist Post-SV Nürnberg wurde durch Treffer von Julia Wagner und Michelle Schirmer mit 0:2 geschlagen. Mit dem gleichen Ergebnis gewann der FCN zum Abschluss auch gegen den Bezirksoberligisten FC Pegnitz, was für den 2. Platz in der Vorrundengruppe B reichte. Die Tore erzielten Lara Treuheit (6.) und Lea Söhndel (7.).

Im ersten Halbfinale kam es somit zum vereinsinternen Aufeinandertreffen der B-2-Juniorinnen und der C-Juniorinnen. Nach einem torlosen Remis setzte sich der Titelverteidiger im Sechsmeterschießen mit 3:2 durch. Tore: 1:0 Silke Birkner-Reichenbächer, 1:1 Julia Wagner, 2:1 Hannah Popp, 2:2 Michelle Schirmer, 3:2 Kiara Fleischmann, Saskia Seidel hält den Schuss von Amanda Sulewski.
Im zweiten Halbfinale gewann die SpVgg Germania Ebing 1929 mit 2:0 gegen die SpVgg Eicha 1947. Im Spiel um den 7. Platz unterlag die Spielgemeinschaft aus FC Eintracht Münchberg und ASV Stockenroth dem Post-SV Nürnberg mit 0:2. In der Partie um den 5. Platz setzte sich die SpVgg 1904 Erlangen mit 3:2 n. S. (1:1, 2:1 i. S.) gegen den FC Pegnitz durch. Die C-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg gewannen das Spiel um den 3. Platz gegen die SpVgg Eicha 1947 durch zwei Tore von Michelle Schirmer (4., 6.) mit 2:0.
Im Finale schlugen die B-2-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg die SpVgg Germania Ebing 1929 durch Treffer von Denise Lutz (7.) und Sara Heinikel (8.) mit 2:0.

Der 1. FC Nürnberg trat an mit:
Saskia Seidel - Silke Birkner-Reichenbächer, Kiara Fleischmann, Sara Heinikel, Denise Helmschrott, Birte Köhn, Melissa Kuya-Strobel, Denise Lutz, Paula Meier, Eva Otzelberger, Hannah Popp, Vanessa Schauer.

Der 1. FC Nürnberg II trat an mit:
Sara Denndorf - Larissa Düning, Jule Kohl, Vanessa Nurtsch, Neele Reisberger, Michelle Schirmer, Andrea Seidler, Lea Söhndel, Amanda Sulewski, Lara Treuheit, Julia Wagner, Lara Weissenberger.