Zum Hauptinhalt springen

1.FCN U23 - SpVgg Erlangen 5:2 (1:1)

Zweite Hälfte bestimmte das Ergebnis

Am letzten Samstag absolvierte die U23 ihr zweites Vorbereitungsspiel der Rückrunde. Nach dem deutlichen Sieg gegen Mörsdorf, traf man mit dem souveränen Tabellenführer der BOL Mittelfranken auf einen deutlich spielstärkeren Gegner. Dies zeigte sich auch in der Anfangsphase des Spiels. Erlangen mit mehr Ballbesitz bestimmte die Partie und arbeitete mehrere Torchancen heraus. Der Club versteckte sich aber nicht und fand immer besser in das Spiel und vergab seinerseits auch einige, teils deutliche Möglichkeiten, das erste Tor zu erzielen. Erlangen jedoch kam kurz vor der Pause nach einem Stellungsfehler der Clubabwehr zum Torabschluss. Im Gegenzug nach Anstoß erzielte Tabea Deiters den verdienten Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte die Clubreserve die Partie deutlich. Folglich fielen die Tore durch Lena Lederer 58. und 59. Minute, wiederum Tabea Deiters 64. Minute und Lena Wolfring in der 82. Minute. Erlangen verkürzte dann noch kurz vor Schluss auf den Endstand. Ein, zu Beginn noch wackliges Spiel für den Club, kam dann in der zweiten Hälfte dann noch in Fahrt und das Ergebnis fiel dann deutlicher aus als vermutet.
Am kommenden Samstag trifft die U23 dann auf die BII Junioren aus Erlangen Bruck. Eine Match, welches den Mädels vor allem athletisch einiges abverlangen wird.