Zum Hauptinhalt springen

3:3 im letzten Heimspiel gegen VfL Wolfsburg II

Vor knapp 200 Zuschauer*innen war am Sonntag um 11:00 Uhr Anpfiff zum letzten Heimspiel der Saison am Valznerweiher. Der Hauptsponsor CORE BackBone hatte anlässlich des Saisonausklangs Freibier spendiert. Die Clubfrauen mussten aufgrund von Verletzungen auf einige Stammspielerinnen verzichten, versuchten jedoch die Wölfinnen von Beginn an unter Druck zu setzen. Ein Konter der Gäste konnte nur noch per Notbremse gestoppt werden, so dass Natasha Kowalski den VfL in der 13. Minute per Foulelfmeter in Führung bringen konnte. Die Clubfrauen waren jedoch nur kurz geschockt und so war es Leonie Hein, die nur vier Minuten später den Ausgleich erzielte. Bis zur Pause zogen die Jungwölfinnen durch Joelle Smits (24.) und Lotta Cordes (31.) auf 3:1 davon, wobei die Clubfrauen mehr Spielanteile hatten. Nach der Pause drückte der Club weiter auf das Tempo und konnte schließlich durch Natassja Lein (74.) sowie erneut Leonie Hein (77.) zum 3:3 ausgleichen. Die Partie blieb bis zum Ende spannend, es hätte auf beiden Seiten jeweils der Siegtreffer fallen können. Nach Abpfiff wurden die Clubfrauen von den heimischen Fans zurecht für ihre grandiose erste 2.-Liga-Saison und den packenden Saisonausklang gefeiert. Am Sonntag, 5. Juni (Anstoß um 14 Uhr), steigt das letzte Spiel gegen TSG 1899 Hoffenheim II in Hoffenheim bevor sich die Cluberinnen in den verdienten Urlaub verabschieden.