Zum Hauptinhalt springen

Starker Auftritt der Clubfrauen gegen SV Meppen

Gegen den SV Meppen gab es mit einem 2:1 die erste Niederlage der neuen Saison.

Foto: Marco Moch

Am Sonntag um 11:00 Uhr war Anpfiff für unsere Clubfrauen auswärts beim SV Meppen. Die Meppenerinnen, Absteiger aus der 1 Frauen-Bundesliga, waren bis dato ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 9:0. Klar war, dies wird ein schweres Spiel, bei dem sowohl die Defensive gefordert sein würde, als auch eigene Chancen erarbeitet werden sollten. Bei schönsten Wetter und angenehmen Temperaturen entwickelte sich ein sehenswertes Fußballspiel. Während der SV Meppen mehr Ballbesitz hatte, konnten die Clubfrauen sich erste gute Torchancen über die rechte Seite herausspielen, Nadja Burkard verfehlte das kurze Eck nur knapp. In der 38. Minute nutzte Meppen die erste richtige Torchance und verwandelte zum 1:0.  Direkt im Gegenzug hatten die Clubfrauen nach einem Freistoß die Möglichkeit zum Ausgleich, jedoch ging der Ball knapp vorbei. Mit dem 1:0 ging es dann in die Pause. In der 2. Hälfte verlief das Spiel ähnlich wie zuvor. Der SV Meppen hatte zwar mehr vom Spiel, konnte jedoch nicht gefährlich werden. In der 62. Minute wurde Nastasja Lein von Amelie Thöle gekonnt auf die Reise geschickt. Unsere bisherige Torschützenkönigin Lein behielt auch gegen die Abwehr der Meppenerinnen die Nerven und krönnte ihren starken Konter mit dem Ausgleich zum 1:1. Entschieden wurde die spielstarke und umkämpfte Partie dann durch einen umstrittenen Elfmeter zugunsten von Meppen in der 70. Minute. Letztlich haben die Clubfrauen den Absteigerinnen der 1. Bundesliga alles abverlangt, ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf entsprochen. Am Montag steht Regeneration an, bevor wir uns ab Dienstag auf das Heimspiel am Sonntag gegen die Frauen von SG 99 Andernach vorbereiten. SG 99 Andernach steht in der Tabelle direkt hinter uns, sie haben aus den vergangenen drei Spielen ebenfalls vier Punkte geholt.