Zum Hauptinhalt springen

FC Karsbach - 1.FC Nürnberg U23 0:3 (0:2)

Konzentrierte Leistung sichert weitere Punkte

Am letzten Samstag setzte sich die U23 im Auswärtsspiel gegen den FC Karsbach klar mit 0:3 durch. Nach einer kurzen Phase des Abtastens, verstärkten die Clubreserve ihre Offensivarbeit. Die ersten Versuche wurden jedoch noch zu ungenau ausgespielt. Erst in der Mitte der ersten Hälfte wurde es gefährlich für die Gastgeberinnen, als sich Leanna Wunsch nach perfekten Zuspiel auf den Mittelfeld über die linke Seite durchsetzen konnte. Ihre Flanke wurde in letzter Sekunde durch die Karbacher Abwehr zum Eckball geklärt, die dann Nadja-Sophie Schlossarek auf den langen Pfosten brachte und von Birte Köhn zum Führungstreffer abgeschlossen wurde.
Die gleiche Situation führte nur acht Minuten später zum zweiten Treffer für den Club. Diesmal vollendete Spielführerin Jasmin Ittner per Kopf. Bis zu Pause ergaben sich noch ein paar Möglichkeiten für den Club, aber keine davon war zwingend.

Drei Minuten nach dem Seitenwechsel war es Tabea Deiters, die durch einen sehenswerten Freistoß aus gut 20 Metern über die Mauer ins obere Eck die Führung für den Club weiter ausbaute. Den Rest der Partie spielten der Club ruhig und mit Übersicht zu Ende. Es ergaben sich noch drei oder vier Chancen, die nur haarscharf am Tor der Karsbacherinnen vorbeigingen.

Trainer Florian Hofmann nach der Partie:
„Heute hat die Mannschaft es wieder geschafft, einerseits die Vorgaben des Trainerteams umzusetzen und zudem ihre eigenen Ziele als Team zu verfolgen. Resultat war eine kompakte, solide Leistung, die sich auch im Endergebnis widerspiegelt.“

Alle Infos zum Spiel