Zum Hauptinhalt springen

Kooperation 1.FCN Frauen- und Mädchenfußball und SGV Nürnberg-Fürth 1883

Förderung des Mädchenfußballs in der Region

Kooperation 1.FCN Frauen- und Mädchenfußball und SGV Nürnberg-Fürth 1883
Zusammenarbeit startet noch während des Lockdowns

Der 1. FC Nürnberg Frauen- und Mädchenfußball e.V. und die SGV Nürnberg-Fürth 1883 beginnen ab sofort eine gemeinsame Zusammenarbeit rund um den Mädchenfußball. Ziel der Kooperation soll es sein, den Mädchenfußball in der Region weiter zu fördern. Beide Vereine stellen derzeit schon Mädchenmannschaften in unterschiedlichen Altersklassen, in Zukunft soll ein reger Austausch zwischen den Vereinen, aber auch zwischen den einzelnen Verantwortlichen, stattfinden. Man möchte durch gemeinsame Aktionen Mädchen schon im frühen Alter vom Fußball begeistern. Bereits in den vergangenen Monaten machte die SGV 1883 auf sich Aufmerksam, indem sie sich stark für geflüchtete Mädchen einsetzten und ihnen ein koordiniertes Fußballtraining anboten.

Das Programm „Sport integrativ“ der Stadt Nürnberg wird vom SportService und der Integrationsbeauftragten Andrea Ackermann begleitet und durch das Projekt „Willkommen im Fußball“ - der Deutschen Kinder und Jugendstiftung auch finanziell unterstützt.

Erste Projekte innerhalb der Kooperation sind bereits in Planung und werden bald vorgestellt.

Harald Sauer, 2. Vorstand:

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der SGV Nürnberg-Fürth 1883. Durch einen permanenten Austausch und gemeinsame Projekte möchten wir frühzeitig Mädchen für den Mannschaftssport gewinnen. Das Hauptziel ist die Bewegung und das Interesse in Kindergärten und Grundschulen für den Mädchenfußball zu wecken und durch koordinierte Strukturen den Breitensport zu fördern. Die SGV1883 hat mit unterschiedlichen Aktionen bereits bewiesen, dass sie im Sport für mehr stehen. Gerade mit unseren Werten auf und neben dem Platz, haben wir mit der SGV1883 einen Partner gefunden, der dies ebenfalls vorlebt. Sport verbindet und soll verbinden.“

Stefan Johannsen, Abteilungsleiter Fußball SGV1883
Thomas „Bulle“ Streng, Koordinator Frauen-und Mädchenfußball SGV1883

Wir konnten bereits in den vergangenen Jahren positive Ergebnisse in der Förderung von jungen Mädchen einfahren und haben unterschiedliche Projekte gestartet. Unsere Erfahrungen in diesem Bereich haben uns zum Entschluss gebracht, mehr machen zu wollen. Es soll ein buntes Angebot für junge Mädchen aus der Region enthalten. Wir möchten mittelfristig für jede Altersklasse eine Mannschaft anbieten, um so das Interesse am Fußball zu steigern und einen geeigneten Unterbau für unsere erfolgreiche Frauenmannschaft auszubilden. Wir freuen uns sehr, dass wir durch diese Kooperation einen großen Namen wie den 1. FC Nürnberg gewinnen konnten, der sich auch außerhalb des Leistungssports für die regionalen Interessen einsetzt.