Skip to main content
13.11.2017 | Frauen | erstellt von: Christian Göbel

1.FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1)

Clubserie gerissen

Nach drei Siegen in Folge unterlagen die Damen des 1. FC Nürnbergs heute Eintracht Frankfurt mit 0:1.
Bei Dauerregen und der ein oder anderen Schneeflocke war es ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, dass am Ende zugunsten der Gäste aus Frankfurt ausging. Das Tor des Tages viel dabei bereits in der 38. Minute nach einem verdeckten Schuss, der seinen Weg ins Tor fand, da Keeperin Lea Paulick unglücklich wegrutschte.
Dennoch hatten die Clubberinnen in beiden Halbzeiten genug Möglichkeiten ebenfalls ein Tor zu erzielen. Dies bestätigt Trainer Osman Cankaya auch in seinem Fazit: „Heute hat das Team gewonnen, welches das erste Tor geschossen hat. Die Frankfurter hatten zwar zu Beginn vielleicht etwas mehr vom Spiel, dennoch hatten wir vor dem Gegentreffer die größeren Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Erst nach dem Gegentor gab es Chancen auf beiden Seiten. Natürlich ist das Ergebnis heute bitter. Dennoch sind es bis zur Winterpause noch vier Spiele. Nach hinten schauen, bringt jetzt nicht viel. Wir müssen nun unabhängig von der Tabelle von Spiel zu Spiel schauen und versuchen das Beste bis dahin noch mitzunehmen.“

Alle Infos zum Spiel