Skip to main content
09.10.2018 | Frauen | erstellt von: Christian Göbel

TSV Crailsheim - 1. FC Nürnberg 1:1 (0:0)

Club punktet auch in Crailsheim

Foto: Uwe Stöffler | FUPA.net

Nach dem Spitzenspiel unter der Woche führte der Weg der Clubfrauen sie heute nach Crailsheim, einem Team, das in den ersten Spieltagen gut in die Saison gekommen ist und sich im oberen Tabellenbereich etabliert hat.
In einer schwachen ersten Halbzeit sahen die Zuschauer im Schöneburgstadion auf beiden Seiten kaum bis gar keine Torchancen.
In Halbzeit 2 profitierten die Gastgeberinnen aus Crailsheim dann von einer unglücklichen Aktion von Torhüterin Lea Paulick, die letzten Endes zum 1:0 für den TSV Crailsheim führte. Zurück kamen die Clubfrauen nach einer Flanke von Jessica May – aber ihrerseits mit Unterstützung des Gegners und so köpfte eine Crailsheimer Verteidigerin, bedrängt durch Lisa Tietz, den Ball ins eigene Tor. Am Ende rettete dann zunächst Lea Paulick nach einer guten Einzelaktion für Nürnberg, bevor Nadine Nischler und Nastassja Lein auch noch gute Chancen auf Seiten des Clubs verpassten. So blieb es am Ende beim verdienten 1:1-Unentschieden.
Trainer Osman Cankaya fasste das Spiel am Ende wie folgt zusammen: „Wir haben heute leider kein gutes Spiel gemacht. Wir hatten viele – für uns untypische – Fehlpässe in unserem Aufbauspiel und mussten so immer wieder in Zweikämpfe, die wir eigentlich nicht führen wollten. Die Saison ist aber lang und es gibt immer mal wieder solche Spiele. In unserer Liga gibt es nur wenige Mannschaften, die technisch und taktisch mit unseren Mädels mithalten können und genau das möchten wir auch nächsten Sonntag wieder zeigen. Dafür beginnt die Arbeit am Dienstag.“

Alle Infos zum Spiel