Skip to main content
04.06.2018 | Frauen | erstellt von: Christian Göbel

Weitere Rückkehrerin zu den Clubfrauen

Nina Raasch nach Auslandssemester wieder zurück

Auch Nina Raasch (21) kehrt zurück und verstärkt nach einer einjährigen Pause wieder die Clubfrauen.
"Nach dem Jahr Pause aufgrund des Auslandssemesters freue ich mich riesig in der kommenden Saison wieder angreifen zu dürfen. Ich erwarte spannende Spiele und eine erfolgreiche Saison" , ist Raasch voller Vorfreude.
Raasch, die schon in der Jugend von Alemannia Aachen zum 1. FC Köln gewechselt ist und sich dort nach einer Jugendbundesligasaison im Damenbereich als feste Säule etabliert hat, kam in Köln zu mehreren 2. Ligaeinsätzen und zu einem Bundesligaspiel. Seit der Saison 15/16 war sie dann beim Club, wo sie in 2 Jahren auf rund 30 Spiele kam.
Jetzt ist sie nach der Pause zurück und auch die Trainer freuen sich bereits auf sie, wie Co-Trainer Christian Goebel unterstreicht: "Wir freuen uns sehr, dass Nina nach dem Jahr im Ausland wieder bei uns ist. Der Kontakt ist nie abgerissen, was auch ihre Verbundenheit zu unserem Team unterstreicht. In der ein oder anderen Trainingseinheit vor der Sommerpause hat man dann auch schon wieder gesehen, wie sehr sie Spaß am Fußball hat, wie selbstverständlich sie eine Führungsrolle einnimmt, ihre Erfahrung teilt und zur defensiven Stabilität beitragen kann. Tolle Sache also, dass auch sie wieder voll durchstarten will.
Wir freuen uns sehr, dass Nina wieder Teil der Clubfamilie ist." Bienvenido de nuevo, Nina.