Frauen 2016/2017

Die Mannschaft

Nach dem Abstieg aus der Regionalliga Süd in der Saison 2010/2011 hatte die Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg in der Saison 2012/2013 im zweiten Anlauf die Meisterschaft in der Bayernliga und damit den Wiederaufstieg in die Regionalliga Süd geschafft. Nach dem Klassenerhalt in der Saison 2013/2014 etablierte sich die Mannschaft in der Saison 2014/2015 mit dem Erreichen des 6. Tabellenplatzes in der Regionalliga Süd. Nach dem 5. Tabellenplatz in der Saison 2015/2016, der besten Platzierung seit 14 Jahren, möchte das Team in der Saison 2016/2017 unter die drei besten Mannschaften kommen.

Hintere Reihe von links nach rechts:
Ex-Spielern Denise Lutz, Lisa Tietz, Nina Raasch, Sandra Häring, Nadine Brunner, Laila Auerochs, Anna Wachal, Kiara Fleischmann, Carolin Raumer, Leonie Vogel, Pavla Benýrová

Mittlere Reihe von links nach rechts:
1. Vorsitzender und Team-Manager Andreas Exner, Ex-Trainer Norbert Frey, Physiotherapeutin Hanna Wawrowicz, Pia Weiss, Nathalie Kinder, Helena Sinke, Aycan Yanac, Anna-Maria Exner, Sabine Fabritius, Mannschaftskapitän Luisa Richert, Lena Lederer, Gina Steiner, Caroline Eberth, Ex-Mannschaftsleiterin Carola Frey, Co-Trainer Christian Goebel, Geschäftsführer und Spielleiter Andreas Tschorn

Vordere Reihe von links nach rechts:
Torwart-Trainer Lukas Heinsch, Jasmin Ittner, Paula Bittner, Rebecca Leinberger, Saskia Seidel, Lea Paulick, Bana Ghebreab, Simone Grimm, Sina Zimmermann, Ex-Spielerin Marina Büttel, Josephine Luksch

Es fehlen:
Trainer Alexander Zeltner, Athletik-Trainer Marcel Schmitz, Betreuer Claus-Dieter Urbanek, Tamara Bajic, Silke Birkner-Reichenbächer, Annika Dahm, Katharina Eisen, Katja Fischer, Michelle Pistoia, Marissa Schultz, Anja Ströfer, Kim Urbanek

Die Trainer

Trainer seit dem 29. November 2016 ist Alexander Zeltner. Der 25-Jährige wurde in Lauf an der Pegnitz geboren, wo er auch wohnhaft ist. Als Spieler war der Notarfachangestellte beim SK Heuchling, beim SK Lauf 1904, beim SV Henfenfeld 1946, beim TSV Rückersdorf 1904 und beim ASV Herpersdorf 1948 aktiv. Als Trainer betreute er anfangs von 2011 bis 2014 erst die C-3-Junioren, dann die B-3-Junioren und zuletzt die A-2-Junioren des SK Lauf 1904. In der Saison 2014/2015 coachte er die C-Junioren des SK Heuchling, von 2015 bis 2016 die B-Junioren der SpVgg Mögeldorf 2000. In der Hinrunde der Saison 2016/2017 war der Inhaber der DFB-Trainer-B-Lizenz zugleich Co-Trainer der Männer des ASV Herpersdorf 1948.

Co-Trainer seit dem 1. Juli 2016 ist Christian Goebel aus Fürth. Der 25-jährige gebürtige Neusser war zuvor als Spieler und Nachwuchstrainer beim SV Germania Grefrath 1926 in Nordrhein-Westfalen tätig.