Die Mannschaft

Die U-17-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg schafften als Tabellenzweiter der Bayernliga-Saison 2011/2012 die Qualifikation für die neu eingeführte B-Juniorinnen-Bundesliga Süd. Mit fünf Punkten Abstand zum 2. Tabellenplatz und 14 Punkten Vorsprung auf den 5. Tabellenplatz belegte die Mannschaft in der ersten Bundesliga-Saison 2012/2013 einen guten 4. Tabellenplatz. Dieser Tabellenplatz konnte in der Saison 2013/2014 bestätigt werden. Abermals Vierter und bester Vertreter Bayerns wurde die Mannschaft in der Saison 2015/2016. In der Saison 2016/2017 belegte das Team den 5. und in der Saison 2017/2018 den 6. Tabellenplatz.
 

Hintere Reihe von links nach rechts:
Jule Riegler, Michelle Philipp, Celine Fournier, Sophie Fournier, Amely Maier

Mittlere Reihe von links nach rechts:
Co-Trainer Frank Ketterer, Trainer Florian Hofmann, Emma Thornley, Lucia Stich, Leonie Zehe, Lisa Hirschberg, Lara Schmidt, Paula Winnhauer, Kiara Hochrein, Betreuerin: Jeannette Thornley

Vordere Reihe von links nach rechts:
Betreuerin Carmen Wolfring, Nadja Schlossarek, Lena Wolfring, Marie Glos, Sarah Körber, Aileen Rippl, Kelly Pittner, Sina Kummerow, Lilli Penzel, Betreuerin Karin Fournier

Es fehlen:
Trainer Mattias Meyer, Torwart-Trainer Lukas Heinsch, Athletik-Trainer Ron Freitag, Pysiotherapeuth Max Kroher, Team Managerin Anne Cirener, Sabrina Eisenhut, Laura Irmer, Franziska Dirner

Die Trainer

Trainer sind  Matthias Meyer, Florian Hofman und Frank Ketterer.

Matthias Meyer ist seit dem 1. Juli 2014 Trainer und spielte in der Jugend des TuS Rosenberg 1911 und des 1. FC Amberg, später beim 1. FC Rieden, beim FC Linde Schwandorf, beim Regionalligisten 1. SC Feucht, beim TV 1932 Leinburg, beim TSV Kornburg 1932 und beim SV 1873 Nürnberg-Süd. Als Trainer war der 41-Jährige zunächst beim 1. SC Feucht, dort u. a. als A-Jugend-Trainer von 2002 bis 2004 und Spielertrainer der 2. Mannschaft in der Saison 2004/2005, später beim TV 1932 Leinburg als Spielertrainer von 2005 bis 2008 und beim TSV Kornburg 1932 als Spielertrainer in der Saison 2008/2009 tätig. Er ist Auswahltrainer am DFB-Stützpunkt Nürnberg. Nach den Ausbildungen zur Trainer-C- und Trainer-B-Lizenz meisterte der Nürnberger 2011 auch die Ausbildung zur Trainer-A-Lizenz in der Sportschule Hennef erfolgreich. Er ist Mitglied im Bund Deutscher Fußball-Lehrer. Außerdem absolvierte er die Ausbildungen zur Fitnesstrainer-B-Lizenz und zur Vereinsmanager-C-Lizenz.

Trainer seit dem 23. Oktober 2018 ist Florian Hofmann, der zuvor in der Saison 2013/2014 die C-Juniorinnen und in den Spielzeiten 2014/2015 und 2015/2016 die B-2-Juniorinnen, in der Saison 2016-2017 die U23 des Clubs trainierte. Davor betreute der 28-jährige Nürnberger verschiedene Nachwuchsteams beim TSV Altenfurt Nürnberg. In der Hinrunde der Saison 2009/2010 begann er als Co-Trainer der A-Jugend, in der Rückrunde war er Chef-Trainer, danach in der Hinrunde 2010/2011 wieder Co-Trainer des Teams. Die C-Jugend trainerte er in der Rückrunde 2010/2011, danach war er in den Spielzeiten 2011/2012 und 2012/2013 Trainer der B-Junioren des TSV Altenfurt Nürnberg. Als Spieler war er für den Post-SV Nürnberg (1997/1998), für den 1. FC Nürnberg (1998 bis 2001), die SG Quelle TV Fürth 1860 (2001 bis 2003) und den TSV Altenfurt Nürnberg (2004 bis 2009) aktiv.

Co-Trainer seit dem 23. Oktober 2018 ist Fank Ketterer, der zuvor ab dem 1.7.2018 Co-Trainer der U16 war.