Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle News U17 - Detailansicht

1. FC Nürnberg - TSG 1899 Hoffenheim 1:3 (1:3)

U17 unterliegt der TSG 1899 Hoffenheim - da war mehr drin!

Bei herrlichen Aussentemperaturen bestritt die U17 am vergangenen Samstag vor ca 120 Zuschauern ihr Heimspiel gegen die TSG 1899 aus Hoffenheim.
Es entwickelte sich das erwartete schwere Spiel der Clubberinnen, die gleich zu Spielbeginn mächtig unter Druck standen. Abwehrkapitännin Jule Riegler hatte mächtig viel zu tun, die Abwehrkette zu delegieren und einzustellen. Über beide Aussenbahnen konnte Hoffenheim permanent Druck ausüben.
Nürnberg setzte mit Kampfgeist und Laufstärke alles entgegen. Hoffenheim ging in der 16. Minute durch einen indirekten Freistoss, durch einem Kopfball aus abseitsverdächtiger Position, mit 0:1 in Führung. Cheftrainer Daniel Kaul musste bereits früh taktisch umstellen um mehr Druck auf den Gegner auszuüben.
Die Blauen beschränkten sich nun auf Konter, aber der Club hielt das Spiel offen. In der 29. Minute konnte Hoffenheim mit einem perfekt herausgespielten Konter auf 0:2 erhöhen, ehe Mittelfeldmotor Sina Kummerow mit einem sehenswerten linken Distanzschuss auf 1:2 verkürzte.
Der Club drängte auf den Ausgleich und erneut Hoffenheim erzielte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den 1:3 Führungstreffer.

Zur 2. Halbzeit wurde erneut umgestellt, die Club Mädels hatten nun noch mehr Spielanteile und sehr gute Torchancen. Allein der Torspielerin der Kraichgauer war es zu verdanken, dass die Club Mädels keine weiteren Treffer erzielten. Vor allem auf die 2. Halbzeit lässt sich aus Sicht der Nürnberginnen weiter aufbauen. Ein Unentschieden war heute in greifbarer Nähe.

Alle Infos zum Spiel